Aktuelles

Im DEZEMBER und JANUAR ist die Firma FREITAGS GESCHLOSSEN. Danke für Ihr Verständnis!

OSWALD begrüßt die neuen Auszubildenden

Im Bild von links nach rechts:

Herr Jörg Götzinger: Ausbildungsleiter
Herr Emil Hartig: Azubi Elektroniker
Herr Robin Ziegler: Azubi Industriemechaniker
Frau Leonie Henn: Azubi Industriekauffrau
Herr Florian Laske: Azubi Industriemechaniker

Oswald wünscht einen guten Start und viel Erfolg im Team!

trainees 2020

AUSBILDUNGSMESSE IN BÜRGSTADT

Am 07.03.2020 stellte sich OSWALD von 9 – 15 Uhr auf dem Berufswege-Kompass in Bürgstadt / Mittelmühle vor.

Danke für Ihren Besuch!

Mitarbeiter der Miltenberger Firma Oswald veranstalten Adventszauber für wohltätigen Zweck

12.000 Euro Erlös werden der Würzburger „Station Regenbogen“ gespendet

Am Sonntag vor dem ersten Advent luden die Mitarbeiter der Firma Oswald Elektromotoren zum zweiten Mal zu ihrem Adventszauber ein. Nach dem großen Zuspruch der ersten Veranstaltung wurde auch diesmal wieder ein Teil der Produktionshallen festlich geschmückt und für die Besucher am 24.11. geöffnet. Dort, wo sonst hocheffiziente elektrische Antriebe gefertigt werden waren zahlreiche Stände aufgebaut und luden in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen, Staunen und Genießen ein.

Über 1000 begeisterte Besucher haben ab 11 Uhr bei der großen Auswahl gerne zugegriffen. Die Lose der Tombola, bei der Sachspenden umliegender Betriebe verlost wurden, waren bereits in der ersten Stunde ausverkauft. Schon seit Wochen haben über 30 freiwillige Helfer im Vorfeld fleißig gebastelt und konnten so eine Vielzahl an Schmuckstücken zum Verkauf anbieten:, zum Beispiel Edelrost-Figuren mit verschiedenen Motiven, Holz-Engel und Weihnachtsdekoration.

Zusätzlich wurde das Angebot abgerundet, indem sich auch Bekannte und Verwandte von Mitarbeitern mit eigenen Ständen beteiligen konnten. So gab es neben selbstgemachten Likören, Marmeladen und Honig-Produkten auch dekoratives aus Papier, Stoff und alten Holzfass-Dauben. Auch der exklusive Vorabverkauf der 3. Whisky-Abfüllung der St.Kilian Destillerie ließ die Genießer-Herzen höher schlagen.

Großen Zuspruch fanden die Führungen durch die Fertigung, die unter anderem vom Geschäftsführer Johannes Oswald selbst und auch von weiteren Mitarbeitern den ganzen Tag angeboten wurden. Trotz der teilweise langen Wartezeiten haben sich über 800 Besucher die Fertigung und im Vorfeld eine Vorführung zu supraleitenden Phänomenen interessiert angesehen.

Musikalisch begleitet wurde der Adventsbasar durch den Pianisten Tristan Schulz. Er hatte Unterstützung der Würzburger „Station Regenbogen“ in seiner Jugend erhalten. Am 10.12. wurde der Erlös des Adventszauber in Höhe von 12.000 Euro durch Vertreter der Firma Oswald an die Station Regenbogen übergeben.